Zum Inhalt

Gratis Recording mit JJ67 – Achtung Aufnahme – Recording Percussions



…nach den Drums waren im Anschluß die Percussions am Start. Auch hier war einiges was aufgenommen werden wollte. Wir haben mit den Congas angefangen und die Wahl der Mikrofone ist wieder auf das „the t.bone SC 140 Stereoset“ gefallen. Wir waren ja alle schon ziemlich begeistert vom Ergebnis der Overheadaufnahme beim Schlagzeug und auch bei den Congas wurden wir nicht enttäuscht. Wir mußten ein paar Positionen ausprobieren aber letztlich haben wir eine gute Aufstellung gefunden und wir wurden vom Ergebnis nicht enttäuscht.

Nun ging es eigentlich „ganz einfach“ weiter. Naja, man würde kaum meinen, dass eine Cowbell ein großes Drama darstellen könnte, aber ich wollte gleich mal einige Erkenntnisse aus dem Hofa-Workshop „Hall und Tiefenstaffelung“ umsetzen und so haben wir erstmal eine Stereo-XY Position mit dem „the t.bone SC 140 Stereoset“ aufgebaut und ich hab die Cowbell ganz rechts positioniert. Da will ich sie später im Mix auch haben und so bekommt die Aufnahme gleich mal den richtigen Charakter mit auf den Weg und ich brauch dann später im Mix nicht mehr irgendwie künstlich die Position bestimmen. Das funktionierte ganz gut wie sich später auch herausgestellt hat:-)

Danach haben wir dann noch einen Shaker auf der anderen Seite aufgenommen und zum Schluß noch eine Triangel und ein paar schöne akustische Chimes in der Mitte. Cool das macht echt Laune – alles akustisch, nichts aus der Dose – so soll es sein:-)

Hier noch ein paar Bilder, die von Jörg aufgenommen wurden. Wiederum richtig gut! So macht das einfach Spaß:-)

jj67-Studio_060 jj67-Studio_047 jj67-Studio_034 jj67-Studio_080 jj67-Studio_079 jj67-Studio_066 jj67-Studio_065 jj67-Studio_063

Published inAllgemein

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar