Zum Inhalt

Gratis Recording mit JJ67 – Achtung Aufnahme – das Drumrecording



…der Kaffee hat allen gut getan und so ist es jetzt an der Zeit das Werk zu beginnen. Schlagzeug fängt an, wie immer halt, der Drummer muß erstmal für alle anderen vorlegen;-)
Bassi, der Schlagzeuger hat also sein Set aufgebaut und wir haben angefangen alles zu mikrofonieren. Folgendes Setup kam zum Einsatz:

Kickdrum: AKG D 112
Snare-Top: Sennheiser E 604
Snare-Button: Shure SM 57 LC
3 Toms: the t.bone CD 56 beta
Overhead: the t.bone SC 140 Stereoset

Mit den Mikrofonpositionen haben wir viel experimentiert und ich bin der Meinung wir haben mit den zur Verfügung stehenden Mitteln einen ziemlich amtlichen Sound einfangen können. Das Schlagzeug klang in meinem Studio richtig gut und das macht Laune. Die akustischen Optimierungen haben ihre Wirkung nicht verfehlt und die ganze Band war sich einig, dass das Set hier richtig satt klingt. Ich bin sehr gespannt wie es sich später im Mix  darstellen wird. Gut 1,5 Stunden haben wir uns für den Aufbau Zeit genommen und das hat sich auch gelohnt.
Jetzt konnten wir endlich die ersten Takes aufgenehmen und dabei hat der zuvor gelieferte Guidetrack super Dienste geleistet. Prima Vorbereitung von der Band:-) Wir haben ein paar Durchgänge gebraucht und irgendwann hat sich das ganze dann etwas festgefahren und ich hab erstmal eine Kaffeepause verordnet;-) An dieser Stelle irgendetwas zu erzwingen bringt nichts und die 10 Minuten Pause haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Den folgenden Takes wurde daraufhin ordentlich Leben eingehaucht und wir konnten mit dem abschließenden Ergebnis sehr zufrieden sein!
Wir waren alle einstimmig von diesem „the t.bone SC 140 Stereoset“ begeistert. In einer großen AB-Stereoanordung klang das Set schon richtig groß und amtlich. Ich hätte das selber nicht für möglich gehalten, aber die Dinger sind für den Preis einfach nur geil:-)

So, die Drums sind im Kasten. Kurze Umbaupause, dann kommen die Percussions an die Reihe. Davon aber mehr im nächsten Artikel…

bis bald

Hans

Published inAllgemeinRecordingStudioequipment

2 Comments

Schreibe einen Kommentar