Zum Inhalt

Kategorie: Recording

Recording Session mit Uwe Didge


…am 18.01.2014 hatte ich mal wieder eine Recording Session am Start. Diesmal war Uwe Walter alias „Uwe Didge“ aus Immenstadt zu Besuch bei mir im Studio. Der Namenszusatz „Digde“ (gesprochen Ditsch) entstammt dem Wort „Didgeridoo“ dem Hauptinstrument von Uwe. Da ich unheimlich auf alles stehe was nicht der Norm entspricht war ich natürlich sehr erfreut Uwe bei mir im Studio begrüßen zu dürfen. Allerdings spielt Uwe nicht nur Didgeridoo sondern auch noch weitere interessante Instrumente wie die „Shrutibox“ und das „Xaphoon“. Außerdem beherrscht Uwe auch den Unter- und Obertongesang der mich auch sehr begeistert. Eine bunte Mischung also, auf die ich mich unheimlich gefreut habe.

uwe-walter

HOFA-Workshop „Musikproduktion“

Am 01.08.2013 war wieder mal HOFA-Tag. Hatte ich schon mal erwähnt dass ich mich jedesmal darauf freue;-) Thema war diesesmal  „Musikproduktion“ und Tutor war Jochen Weyers, der schon den Drumrecording-Workshop abgehalten hatte.

„Die Raumakustik – wichtigster Träger für Schall und Ton“

Ich freu mich mit dem nachfolgenden Artikel meinen ersten Gastbeitrag präsentieren zu dürfen.
Verfasser des Artikels: Lukas Stein (Mailadresse ist mir bekannt)
Das Thema Raumakustik passt in meinen Blog wie die Faust auf’s Auge! Nicht nur im Studio kommt es auf den richtigen „Raumklang“ an, auch andere Bereiche profitieren von der richtigen Akustik. Viel Spaß beim Lesen!

Die Raumakustik beschäftigt sich mit den Auswirkungen und Folgen von räumlicher Architektur Schall- und Tonergebnisse. Besonderes Ziel ist es die örtlichen Begebenheiten so anzupassen und zu gestalten, dass das bestmöglichen Ergebnisse erzielt werden. Auf die Raumakustik wird besonders an folgenden Orten besonders wert gelegt:

Neuigkeiten im HJS-Tonstudio



Heute möchte ich einfach ganz allgemein über meine derzeitigen Aktivitäten berichten. Leider fehlt mir grad mal wieder an allen Ecken und Enden die Zeit für ausführlichere Berichte und so gibt’s heute einfach mal eine Kurzfassung von allem;-)

Gratis Recording mit Fabian Mroz alias Mr. Fabulous

Am 15.03.2013 war Fabian Mroz zu Gast bei mir im Studio. Fabian ist Multi-Instrumentalist und gleich mit einer ganzen Reihe von Instrumenten bei mir angekommen. Es standen 3 Songs zur Auswahl und wir haben uns für den Titel mit dem Namen „Niemals aufgeben“ entschieden, der mich vom Stil her stark an die Sachen von Anajo erinnert. Ein sehr cooler Song und ich freu mich schon auf die Aufnahmen.

Gratis Recording mit JJ67 – Achtung Aufnahme – Recording Keyboard und Gesang



Langsam kommen wir zum Schluß und jetzt gilt es nur noch die Tasten und die Vocals aufzunehmen. Beides war relativ schnell im Kasten und auch nicht weiter aufwändig. Jörg macht an den Tasten einen super Job und so war das schnell und einfach erledigt. Zum Einsatz kam ein ziemlich edles Clavia Nord Stage 88 EX. Ziemlich geiles Teil wie ich meine. Wir haben einfach eine DI-Box zwischengeschaltet und schon konnte es losgehen. Zwei verschiedene Soundspuren aufgenommen und gut war’s.

Gratis Recording mit JJ67 – Achtung Aufnahme – Gitarren Recording



So, jetzt wirds mal richtig abgefahren! Jens der Gitarrist kam gleich mit zwei Amps an, die Stereo zusammengeschaltet wurden;-)

Gratis Recording mit JJ67 – Achtung Aufnahme – Bass Recording



…als nächstes war dann der Bass an der Reihe. Thomas hat einen Ashdown ABM-C210 Comboverstärker mitgebracht, den es zu mikrofonieren galt. Mein Wahl fiel auf ein Shure SM57 und auf ein AKG D112 weiterhin haben wir den Amp noch über „Direct Out“ in die DAW gefahren. Von der Positionierung der Mikros war ich ziemlich begeistert und es hat sich mal wieder gezeigt dass es sich lohnt etwas zu experimentieren. Die Position des SM57 ist vielleicht nicht gerade wie aus dem Lehrbuch, aber so konnte ich die Anteile der beiden 10 Zöller mit dem Hochtöner in einem sehr guten Verhältnis einfangen. Ich war jedenfall ziemlich stolz darauf:-)