Zum Inhalt

Kategorie: Mixing

Recording Session mit Uwe Didge


…am 18.01.2014 hatte ich mal wieder eine Recording Session am Start. Diesmal war Uwe Walter alias „Uwe Didge“ aus Immenstadt zu Besuch bei mir im Studio. Der Namenszusatz „Digde“ (gesprochen Ditsch) entstammt dem Wort „Didgeridoo“ dem Hauptinstrument von Uwe. Da ich unheimlich auf alles stehe was nicht der Norm entspricht war ich natürlich sehr erfreut Uwe bei mir im Studio begrüßen zu dürfen. Allerdings spielt Uwe nicht nur Didgeridoo sondern auch noch weitere interessante Instrumente wie die „Shrutibox“ und das „Xaphoon“. Außerdem beherrscht Uwe auch den Unter- und Obertongesang der mich auch sehr begeistert. Eine bunte Mischung also, auf die ich mich unheimlich gefreut habe.

uwe-walter

HOFA-Workshop „Pimp my Midi“


Die Workshoptage bei Hofa werd ich irgendwann vermissen soviel ist schon mal sicher! Die meisten hab ich schon durch und nur noch einer ist am Start, der mir wichtig ist und den besuch ich bereits in der kommenden Woche. Naja, so wie ich das Team von HOFA kenne wird bestimmt wieder mal einer ins Leben gerufen, der mich interessiert;-) Diesmal war es ganz ähnlich, denn der Workshop „Pimp my Midi“ ist relativ neu im Programm.

Workshop „Live-Tontechnik“ in München


Ich hab hier ja schon einige Artikel über Jobs geschrieben in denen ich als Live-Mischer für verschiedene Bands tätig war. Das hat sich dann mittlerweile auch schon ein paarmal wiederholt und ich muß sagen, der Job gefällt mir gar nicht mal schlecht. Tja, da ich aber nunmal jemand bin, der nicht gerne halbe Sachen macht und der vor allem immer gerne weiß was er eigentlich tut, war es naheliegend mich auf diesem Gebiet mal etwas schlauer zu machen.

HOFA-Workshop „Musikproduktion“

Am 01.08.2013 war wieder mal HOFA-Tag. Hatte ich schon mal erwähnt dass ich mich jedesmal darauf freue;-) Thema war diesesmal  „Musikproduktion“ und Tutor war Jochen Weyers, der schon den Drumrecording-Workshop abgehalten hatte.

Live-Mixing mit „Danimehr“


Am letzten Freitag, den 28.06.2013 hatte ich mal eine ganz andere Geschichte zu Mixen. Diesmal nämlich keine vorab aufgenommenen Spuren und auch keine Aufnahmen im Studio. Diesmal betrat ich wieder einmal völliges Neuland was die Tontechnik angeht. Ich bekam nämlich einen Job als Live-Mischer angeboten und zwar von Daniela Maul, die mit Ihrem neuen Projekt Danimehr ein Benefizkonzert in Kempten in der Montessori Schule am Start hatte.

 

stage1

Gratis-Recording Mix von Mr. Fabulous

Nun ist es endlich soweit. Die ersten Mixe sind fertig und ich möchte Euch heute den Mix der Recording-Session mit Fabian Mroz alias Mr. Fabulous vorstellen.Wie die Session verlaufen ist, könnt Ihr hier nachlesen. Jetzt aber noch ein paar Worte zum Mix selber.

mrf2012

Neuigkeiten im HJS-Tonstudio



Heute möchte ich einfach ganz allgemein über meine derzeitigen Aktivitäten berichten. Leider fehlt mir grad mal wieder an allen Ecken und Enden die Zeit für ausführlichere Berichte und so gibt’s heute einfach mal eine Kurzfassung von allem;-)

Weihnachten oder – die besten Plugins schenkt man sich selber…

Weihnachten ist jetzt schon wieder vorbei und auch die Bäume müßen so langsam wieder raus aus der Wohnung. Umso besser wenn man etwas unter dem Baum liegen hat, das man sich wirklich gewünscht hat und das einem auch noch eine lange Zeit Freude macht. Aus dem Grund hab ich heuer einige Top-Sales zur Weihnachtszeit wahrgenommen und meinen Plugin-Bestand mal so richtig aufgestockt;-)
Das schöne an Weihnachten sind ja auch all die speziellen Angebote, die einem die Hersteller von Plugins unterbreiten und ich konnte heuer bei manchen Angeboten einfach nicht widerstehen;-)

Audio Technica Mix Contest „Song sucht Mischer“

hero

Im letzten Beitrag hab ich Euch ja erzählt, dass das HOFA-College einen Mix Contest ausgeschrieben hat. Michael Bernhard von der BEMI Tontechnik GbR hat mich dann darauf aufmerksam gemacht, dass die Firma „Audio Technica“ im Moment auch grad einen Mix Contest am Laufen hat. Es gibt einen 1111,- Euro Gutschein durch die Band „Luxuslärm“ zu gewinnen. Einziger Hacken – Einsendeschluß ist der 31.12.2012. Erst dachte ich mir, dass es wohl eh keinen Sinn machen wird hier noch mitzumachen, aber es hat mir dann einfach keine Ruhe gelassen und so hab ich mir die Spuren einfach mal gezogen und reingehört. Außerdem könnte mein entstehendes Studio noch gut etwas hochwertiges Equipment vertragen;-)