Zum Inhalt

Kategorie: Gehör

Artikel zum Thema Gehörbildung in der Tontechnik

Gastartikel – „Schalldämmung versus Schalldämpfung“


Heute habe ich mal wieder einen Gastartikel von Lukas Stein am Start. Ich wünch Euch allen viel Spaß beim Lesen!

„Die Raumakustik – wichtigster Träger für Schall und Ton“

Ich freu mich mit dem nachfolgenden Artikel meinen ersten Gastbeitrag präsentieren zu dürfen.
Verfasser des Artikels: Lukas Stein (Mailadresse ist mir bekannt)
Das Thema Raumakustik passt in meinen Blog wie die Faust auf’s Auge! Nicht nur im Studio kommt es auf den richtigen „Raumklang“ an, auch andere Bereiche profitieren von der richtigen Akustik. Viel Spaß beim Lesen!

Die Raumakustik beschäftigt sich mit den Auswirkungen und Folgen von räumlicher Architektur Schall- und Tonergebnisse. Besonderes Ziel ist es die örtlichen Begebenheiten so anzupassen und zu gestalten, dass das bestmöglichen Ergebnisse erzielt werden. Auf die Raumakustik wird besonders an folgenden Orten besonders wert gelegt:

Testbericht AKG K551 SILVER Closed-Back Reference Class Headphones

Dies ist mein erster Testbericht hier im Blog als „AKG-Expert“. Ich kann mir nicht helfen, aber es klingt immer noch cool und fühlt sich auch so an:-) Ich hab mich ja schon ziemlich eingehend mit dem Thema „Gehörbildung“ beschäftigt und versuche das jetzt mal alles in meinen Bericht einfliesen zu lassen.
So, jetzt ist er also endlich angekommen der neue AKG K551 und so sieht er also aus in seiner schon recht edlen Verpackung. Wirkt alles sehr wertig und läßt hoffen. Ich hab ja schon seit vielen Jahren einen AKG 141, mit dem ich immer recht zufrieden war und so bin ich natürlich sehr gespannt was sich in den letzten 20 Jahren bei AKG getan hat.

Goldene Ohren oder “The Legend of Golden-Ears” – Teil 8

…na, so langsam aber sicher ordentlich verwirrt?;-) Kein Wunder, das ganze Thema kann einem schon mächtig zusetzen. Auch ich schlag mich damit schon seit geraumer Zeit herum, aber eines solltest Du auf keinen Fall: AUFGEBEN!!

Glaub mir, ich war schon einige Male am Rand der Verzweiflung. Trotzdem läßt es mich einfach nicht los! Es ist einfach schön wenn man nach und nach den Erfolg seiner Bemühungen spürt. Vielleicht nicht immer ganz klar, aber doch so nach und nach. Sehr subtil, aber dennoch präsent. Jeden Tag ein kleines Stückchen mehr. Du hörst ein Lied im Radio und und auf einmal wird Dir ganz klar – das ist ein Plate-Hall, der da zur Anwendung kommt, der dürfte so um die 2,5 Sekunden Nachhallzeit haben. Vorher war mir nicht mal bewußt, dass da überhaupt ein Hall ist. Hey, die Bassdrum hat aber einen ziemlich präsenten Anteil bei rund 2,5kHz. Das gibt Ihr einen schönen Kick. Die Snare klingt mit diesem kurzen Ambience, der an einen Flur erinnert, richtig schön offen und die Kompression in der Overheadspur läßt das Drumset sehr groß, druckvoll und räumlich klingen. Plötzlich fällt einem alles wie Schuppen von den Augen. Nicht sofort, aber immer mehr! Das ist ein tolles Gefühl und ich genieße es in vollen Zügen wann immer es sich einstellt:-)

Goldene Ohren oder “The Legend of Golden-Ears” – Teil 6

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat
Willkommen zum sechsten Teil meiner Blogserie zur Gehörbildung. Im letzten Beitrag hab ich eine ganze Menge über Frequenzen erzählt. Heute will ich Euch mal einige Hilfsmittel an die Hand geben, damit Ihr auch was zu arbeiten habt;-)

Goldene Ohren oder “The Legend of Golden-Ears” – Teil 5

auxmoney.com - Bevor ich zur Bank gehe!
Herzlich Willkommen zu meinem neuesten Blogbeitrag. Erst mal möchte ich mich für die positive Resonanz bedanken, die ich bisher schon erhalten habe. Vielleicht nicht in Form einer Unmenge von „Likes“, aber doch in persönlicher Form. Das freut mich sehr und motiviert mich natürlich auch gleichzeitig weiterzumachen;-)

Goldene Ohren oder “The Legend of Golden-Ears” – Teil 4

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat
Diesmal wollen wir gleich etwas technisch werden und das tun wir jetzt auch. Laß uns also die einzelnen, für das technische Gehör wichtigen Bereiche aus Teil 3 nochmal aus praktischer Sicht betrachten. Wie können wir uns die Fähigkeit aneignen, ein technische Gehör zu entwickeln. Darauf wollen wir jetzt Punkt für Punkt näher eingehen.

Goldene Ohren oder “The Legend of Golden-Ears” – Teil 3

auxmoney.com - Bevor ich zur Bank gehe!
Hallo lieber Leser, schön dass Du wieder dabei bist. Es freut mich sehr, wenn meine Beiträge auf „offene Ohren“ stoßen;-) Wenn Du gerade erst dazugestoßen bist, möchte ich Dir natürlich auch Teil 1 und Teil 2 dieser Serie ans Herz legen.

Nach dem musikalischen Gehör wollen wir uns diesmal speziell um das technische Gehör kümmern. Welche Fähigkeiten sollten wir beherrschen wenn wir vom technischen Gehör sprechen? Diese Frage kann ganz schnell ziemlich speziell werden. Deshalb hier einfach mal eine Auflistung über die wichtigsten Bereich zu diesem Thema:

Goldene Ohren oder “The Legend of Golden-Ears” – Teil 2

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat
Im letzten Beitrag hab ich ja schon über den Unterschied zwischen dem musikalischen und dem technischen Gehör berichtet. Obwohl ich der Meinung bin, dass beide Varianten für jeden Musiker wichtig sind, ist es sicherlich eher das technische Gehör, das für den Tontechniker von Bedeutung  ist. Trotzdem sollte ein Tontechniker natürlich auch in der Lage sein falsche Töne zu erkennen, eigentlich logisch oder;-)

Goldene Ohren oder „The Legend of Golden-Ears“ – Teil 1

auxmoney.com - Bevor ich zur Bank gehe!
Heute möchte ich damit beginnen  über die grundlegendste Fähigkeit zu schreiben, die ein Musiker im Allgemeinen und natürlich ein Tonschaffender im Speziellen haben sollte: Das Gehör bzw. die Fähigkeit richtig zu hören! Die gute Nachricht mal gleich vorweg – richtiges Hören kann man lernen. Danach wird’s leider knifflig – sein Gehör zu schulen ist ein richtig hartes Stück Arbeit und erfordert viel Zeit, Übung, Geduld und Ausdauer, aber es lohnt sich allemal;-)